Mundhöhle pflegen

Parodontose

Die periodontale Krankheit gehört in die Gruppe der Entzündungserkrankungen der unterstützenden Zahngewebe, die durch Bakterien verursacht sind. Die in der parodontalen Zahnfleischtasche lebenden Bakterien können mittels Blutumlauf ins ganze Körper gelangen, sodass ausser dem sehr unangenehmen Verlust der Zähne droht den Betroffenen auch die Herz- und Gefässerkrankung und daher auch ein erhöhtes Herzschlagrisiko. Gute Mundhygiene und antimikotische Wirkungen der effektiven Stoffe in den Präparaten gegen die Parodontose ziemlich beschleunigen die Gewebe-Regenerationen, beseitigen die Zahnfleischentzündung und auf diese Weise wirken gegen Entstehung der Parodontitis.

Pythie Bioplus – das Mundwasser zur Ausspülung, das eine unikate Zusammensetzung der Mikroflora enthält, wirkt günstig in der Mundhöhle bei der Neigung zur Zahnfleischentzündung. Es ist eine geeignete Ergänzung bei der Pflege für das Gebiss und Zahnfleisch, es erfrischt den Atem. Das Präparat ist in Brausetabletten erhältlich und wird mit dem Trinkwasser gemischt.